Unsere Dojo Regeln


Die Essenz der Kampfkunst ist die Basis für den Frieden. Durch das Bujutsu soll der Schüler mehr Möglichkeiten erhalten die Essenz der Kampfkunst zu erfahren. Wenn Du so lernst, wirst Du auf dem Weg des unerschütterlichen Herzens sein. Auf diesen Grundsätzen basieren unsere Trainingsregeln.
kenjutsudojosamuraischwertkampfkunstlinzwels12
Der Kampfkunst kann durchaus ein positiver erzieherischer Effekt zugesprochen werden

In den traditionellen Kampfkünsten gelten bestimmte „Regeln“ für das soziale Miteinander. Die Einhaltung der Regeln gehört zur charakterlichen Fortbildung.

Ziel aller dieser Regeln ist es, Disziplin, Höflichkeit, Integrität und Respekt dem Nächsten gegenüber zu erlernen. Sie sind untrennbar mit dem Erlernen von Kampfkünsten verbunden und sollten auch Bestandteil des täglichen Lebens sein.

Durch den Verhaltenskodex in der Kampfkunst wird der Umgang mit Mitschülern, Ranghöheren, Meistern und Fremden beigebracht. Dies erweist sich sehr hilfreich im späteren Privat-Berufsleben. Durch Regeln im Trainingsraum lernen Sie Höflichkeit und den korrekten Umgang mit Trainingskollegen und Materialien.


VERHALTENSKODEX:

• Komme immer pünktlich und mit der richtigen Einstellung zum Training.

• Wenn Du nicht mehr trainieren kannst, dann melde Dich ordentlich ab.

• Während des Trainings ist vor dem Betreten und dem Verlassen des Raumes durch eine Verbeugung zu grüßen. Das gleiche gilt bei Partnerübungen vor Beginn und nach Beendigung der Übung, sowie gegenüber dem Lehrer.

• Der Bujutsu Trainingsanzug ist sauber zu halten.

• Während dem Training ist kein Schmuck (Ketten, Ringe, Piercings, Uhren, etc.) zu tragen (Verletzungsgefahr!).

• Achte auf ausreichende Körperpflege vor dem Unterricht. Halte besonders die Finger- und Fußnägel kurz. Wasche die Füße.

• Verletzungen sowie andere relevante Erkrankungen sind dem Lehrer vor Aufnahme des Trainings unbedingt mitzuteilen.

• Die Teilnahme am Training unter Einfluss von Alkohol oder Drogen ist nicht gestattet.

• Im Trainingsraum und in den dazugehörigen Räumlichkeiten ist das Rauchen verboten.

• Nimm keine Speisen oder Getränke zu Dir (auch keinen Kaugummi). Trinken ist nur in dafür vorgesehenen Trinkpausen gestattet.

• Verlasse den Raum während des Unterrichtes nicht ohne Erlaubnis des Lehrers.

• Beim Auf- & Abbau der Matten ist darauf zu achten, dass diese getragen und nicht über den Boden gezogen od. geschoben werden.

• Respektiere Deinen Lehrer und Deine Mitschüler. Sensei wird als respektvolle Anrede für den Lehrer verwendet.

• Sei mit Deinem Verhalten immer ein gutes Vorbild. Sei immer hilfsbereit und höflich.

• Eine Übung ist erst beendet, wenn der Lehrer sie für beendet erklärt. Reden und Privatgespräche sind während des Trainings untersagt.

• Halte Dich an die Anweisungen des Lehrers. Wird vom Lehrer eine Anweisung erteilt, so steht man in Shizen-no-kamae. Bei Erläuterungen von Techniken kniet man in Seiza-no-kamae bzw. sitzt bequem in Agura (Schneidersitz).

• Glaube niemals, dass Du eine Übung/Technik kannst, nur weil Du sie kennst. Wiederhole diese immer und immer wieder, nur so näherst Du Dich der Meisterschaft.

• Niemand darf ohne Erlaubnis des Lehrers unterrichten.

• Jeder Schüler achtet darauf, seinen Trainingspartner nicht zu verletzen. Übe nie Freikampf ohne Erlaubnis des Lehrers.

• Demonstriere nie eine Technik unnötigerweise in der Öffentlichkeit und missbrauche niemals Dein Können.

• Der Vertrieb von Waren im Trainingsraum ist strengstens untersagt. Benutze die Schule nicht für private Geschäfte, verteile keine Flyers / Werbematerialien vor und in unseren Räumlichkeiten.

• Jeder SEISHIN-ARTS BUJUTSU Schüler und Lehrer ist Teil der SEISHIN-ARTS BUJUTSU Gemeinschaft. Verhalte Dich dieser gegenüber loyal und sorge für ein harmonisches Miteinander. Tue etwas für die Gemeinschaft, "so wie Du säst, wirst Du ernten".

• Vertrete das SEISHIN-ARTS BUJUTSU mit Stolz, sei jedoch nie überheblich sondern immer bescheiden.


"Um eine wahre (traditionelle) Kampfkunst zu erlernen braucht es Geduld, Willen und einen aufrechten Charakter. Es muss nicht jeden Tag trainiert werden, doch ein regelmäßiges Training ist unabdingbar, empfehlenswert sind 2 Trainingseinheiten pro Woche." – SEISHIN-ARTS, Chris Kühn

 

schwertkunstanfahrtsepia235px
item12
item123item12
item12
item11
item112item11
item11
item10
item101item10
item10

SCHNUPPERTRAINING
© Copyright SEISHIN-ARTS | All Rights Reserved | Impressum

BUJUTSU WELS

Kampfsport, Selbstverteidigung, Fitness

Email Us
info@bujutsu.at

Call Us
0699 / 814 00 632

bujutsukampfkunstselbstverteidigungwels02bujutsu-japanische-kampfkunst-waffenkunst-selbstverteidigung-dojo-wels

Schnuppertraining

ANFAHRT

TRAININGSANGEBOT

HOME

bujutsuwelshome1
bujutsutraining29235
SeishinArts2019Logominiweb1
item5item5item5item5item1item1item1item1